TraFoNetz-Bürgerdialog VOR ORT!

TraFoNetz-Bürgerdialog VOR ORT!

Das Transformationsnetzwerk Nordschwarzwald geht ab Mitte April auf Tour durch die Region. Info-Stände in Nagold, Calw, Freudenstadt und Pforzheim mit Quiz und Gewinnspiel rund um das Thema Transformation.

Der Transformationsprozess in der Automobil- und Zulieferindustrie nimmt weltweit Fahrt auf. Allein in der Region Nordschwarzwald sind rund 30.000 Beschäftigte direkt oder mittelbar von den Auswirkungen betroffen. Die Folgen sind weit über diese Branche hinaus zu spüren und werden die Lebenswelten aller Menschen in der Region nachhaltig verändern und beeinflussen. Ob Künstliche Intelligenz, Digitalisierung, Mobilitäts- oder Energiewende – diese Aspekte werden durch den Wandel in der Automobil- und Zulieferindustrie wesentlich beeinflusst und fordern jeden einzelnen auf, sich mit der Transformation zu beschäftigen.

Durch die Umsetzung eines Bürgerdialogs innerhalb der Region Nordschwarzwald sollen folgende Ziele im Rahmen des von der Bundesregierung geförderten Projekts TraFoNetz erreicht werden:

1. Wissen vermitteln

Der Bürgerdialog soll dazu dienen, den Bürgerinnen und Bürgern umfassende Informationen über die Transformation in der Automobil- und Zulieferindustrie zu vermitteln.

2. Öffentlichkeit beteiligen

Der Dialog soll den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, ihre Meinungen, Sorgen und Ideen zu äußern. Dadurch werden sie aktiv in den Transformationsprozess einbezogen und können ihre Perspektiven und Bedenken teilen.

3. Verständnis und öffentliches Bewusstsein schaffen

Der Dialog soll dazu beitragen, das Verständnis der Bürgerinnen und Bürgern für die Herausforderungen und Chancen der Transformation in der Automobil- und Zulieferindustrie zu verbessern und das öffentliche Bewusstsein schärfen. Dies kann dazu beitragen, dass die Bürgerinnen und Bürger die Notwendigkeit und die Vorteile der Transformation besser verstehen und sich aktiv damit auseinandersetzen. Durch den Austausch von Informationen und Standpunkten können die Bürgerinnen und Bürgern die Komplexität des Themas besser erfassen.

Um die Transformationsthemen öffentlichkeitswirksam und erlebbar zu machen, ist das Transformationsnetzwerk Nordschwarzwald im April auf vier Open-Air-Veranstaltungen in Nagold, Calw, Freudenstadt und Pforzheim vertreten:

  • Nagolder Frühling am 13. April, 11-18h
  • Calwer Frühling am 14. April, 11-17h
  • Neu- und Gebrauchtwagenschau mit verkaufsoffenem Sonntag in Freudenstadt am 20. April, 13-18h
  • Pforzheimer Wirtschaftswunder am 21. April, 13-18h

Neben Informationen zur Transformation, Weiter- und Ausbildung sind an den jeweiligen Tagen weitere Standaktionen geplant. Unter anderem besteht die Möglichkeit sich bei einem interaktiven Quiz sein Transformationswissen zu testen, neue Mobilitätswelten zu entdecken und sein Glück im Rahmen eines Gewinnspiels herauszufordern.

 

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Institut StadtMobilität|Energie GmbH (ISME) aus Stuttgart und der deer GmbH aus Calw umgesetzt.

 

Datum

20. Apr 2024

Uhrzeit

13:00 - 18:00

Standort

Neu- und Gebrauchtwagenschau mit verkaufsoffenem Sonntag in Freudenstadt
QR Code

Categories

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert